Eine Liebeserklärung

Abertausende Bücher werden jedes Jahr veröffentlicht. Alle sechs Monate, im Frühjahr und im Herbst, verschicken die Verlage ihre Programmkataloge mit Dutzenden Neuerscheinungen, ich bin fleißig und gehe sie allesamt durch, tagelang, zunächst noch freudig aufgeregt, dann schon bald ermattet. Ich notiere mir den einen oder anderen Titel, aber ehe ich sie kaufe und schließlich auch lese, vergehen Monate, gar Jahre, ich warte auf die richtige Stimmung oder auf die Meinung der anderen, und vieles erledigt sich mit der Zeit von selbst. Nur bei einem Verlag ist das anders: Liebeskind. Kaum sind die Bücher da, landen sie auf meinem Nachttisch, in meiner Hand, in meinem Kopf; um sie führt kein Weg herum.

Weiterlesen „Eine Liebeserklärung“

Advertisements

Peter Hammer Verlag – Hotlist 2015

In loser Reihenfolge stellen wir gemeinsam mit einer Handvoll BloggerkollegInnen alle zehn Titel und Verlage vor, die auf der Hotlist 2015 stehen. Gestern hat Gastrezensentin Malu, Betreiberin des Literaturblogs Buchbüchse, Sifiso Mzobes Roman Young Blood besprochen, heute kommt die Verlegerin Monika Bilstein zu Wort. Die Beiträge erscheinen auch auf dem Hotlistblog.

Logo Peter Hammer Verlag

Weiterlesen „Peter Hammer Verlag – Hotlist 2015“

Eichenspinner Verlag – Hotlist 2015

In loser Reihenfolge stellen wir gemeinsam mit einer Handvoll BloggerkollegInnen alle zehn Titel und Verlage vor, die auf der Hotlist 2015 stehen. Gestern hat Gastrezensent Jochen von lustauflesen.de den Band Erbmütter – Welttöchter. Samische Gedichte besprochen, heute präsentieren wir euch den Eichenspinner Verlag. Die Beiträge erscheinen auch auf dem Hotlistblog.

Logo Eichenspinner Verlag

Weiterlesen „Eichenspinner Verlag – Hotlist 2015“

Wallstein Verlag – Hotlist 2015

In loser Reihenfolge stellen wir gemeinsam mit einer Handvoll BloggerkollegInnen alle zehn Titel und Verlage vor, die auf der Hotlist 2015 stehen. Gestern hat Gastrezensent Muromez den Roman Applaus für Bronikowski von Kai Weyand besprochen, heute präsentieren wir euch den Wallstein Verlag. Die Beiträge erscheinen auch auf dem Hotlistblog

Wallstein-Logo swDer Wallstein Verlag wurde 1986 von Thedel v. Wallmoden gemeinsam mit Dirk und Frank Steinhoff in Göttingen gegründet und beschäftigt inzwischen 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nachdem anfänglich der thematische Fokus noch vorwiegend auf der Literatur- und Geistesgeschichte des 18. Jahrhunderts lag, hat sich der Verlag inzwischen mit Veröffentlichungen aus einem breiten wissenschaftlichen Spektrum einen Namen gemacht. Seit 2004 verantwortet Thorsten Ahrend das belletristische Programm. Für alle Bücher aus Wissenschaft und Belletristik gilt, dass der Wallstein Verlag anspruchsvolle Bücher auch ansprechend gestaltet und sie sorgfältig drucken und verarbeiten lässt. Es ist erklärtes Ziel des Verlags, durch eine attraktive Preisgestaltung nicht nur Bibliotheken, sondern besonders auch interessierte Leser als Käufer anzusprechen.

Weiterlesen „Wallstein Verlag – Hotlist 2015“

Edition Korrespondenzen – Hotlist 2015

In loser Reihenfolge stellen wir gemeinsam mit einer Handvoll BloggerkollegInnen alle zehn Titel und Verlage vor, die auf der Hotlist 2015 stehen. Vor einigen Tagen hat Gastrezensentin Senta den Band Tumor linguae des polnischen Dichters Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki besprochen, heute kommt der Verleger Reto Ziegler zu Wort. Die Beiträge erscheinen gleichzeitig auch auf dem Hotlistblog

Die Edition Korrespondenzen wurde im Jahr 2000 von Franz Hammerbacher in Wien gegründet. Reto Ziegler, von Anfang an als Lektor im Team, übernahm die Verlagsleitung im Jahr 2008. Die für die heutige Verlagsbranche außergewöhnliche Kontinuität des Programms der Edition Korrespondenzen wird u. a. daran deutlich, dass die Ansage aus der ersten Verlagsvorschau auch 2015 unverändert Gültigkeit hat: »Ein Programm der Verlangsamung inmitten aller Beschleunigung. Poetische Korrespondenzen über Sprachräume und nationalstaatliche Horizonte hinweg.« Weiterlesen „Edition Korrespondenzen – Hotlist 2015“

Argument Verlag mit Ariadne – Hotlist 2015

In loser Reihenfolge stellen wir gemeinsam mit einer Handvoll Gastrezensenten alle zehn Titel und Verlage vor, die auf der Hotlist 2015 stehen. Gestern hat Caterina Havarie von Merle Kröger aus der Reihe »Ariadne Kriminalroman« besprochen, heute kommt die Verlegerin Else Laudan zu Wort. Die Beiträge erscheinen gleichzeitig auch auf dem Hotlistblog

ArgumentAriadne Weiterlesen „Argument Verlag mit Ariadne – Hotlist 2015“

Einzigartige Editionen bei der Büchergilde

Die Büchergilde hat in den letzten neun Jahrzehnten immer wieder einzigartige und zugleich sehr wichtige Editionen ins Programm genommen. In diesem Beitrag möchte ich Euch einige, wenige vorstellen.

Graphic Journey – Reiseberichte der anderen Art

Ganz neu und pünktlich zum Jubiläum startet eine ganz besondere Edition: Graphic Journey. SebastianSebastian Lörscher Lörscher, Illustrator und Autor, hat mit seinem Band „Making Friends in Bangalore“ schon für einigen Wirbel in den deutschen Medien (Zeit Online, Deutschlandradio) gesorgt und wurde jetzt sogar für das schönste deutsche Buch 2014 nominiert. Herstellungsleiterin Cosima Schneider erinnert sich: „Die Idee zu einer Buchreihe von sehr persönlichen Reiseberichten bekam ich durch ein Gespräch mit Sebastian Lörscher auf der Frankfurter Buchmesse. Er zeigte mir zwei beeindruckende Exposés, in denen er auf faszinierende Weise zeichnerisch über seine Erfahrungen mit Land und Leuten auf Haiti und in Indien erzählt.“ und erklärt: „Wir haben uns bei der Graphic Journey ganz bewusst gegen ein fest gebundenes Buch entschieden um etwas von der Beweglichkeit des Unterwegsseins auch schon haptisch erfahrbar zu machen. Papier, Druck und die Verarbeitung dieses Buches sind von traditionell hoher Qualität.  Gekrönt wird diese Broschur mit einem Rundumfarbschnitt, der nach wie vor in Handarbeit aufgetragen wird.“

Die Graphic Journeys sollen sporadisch erscheinen und neue Perspektiven auf Land und Leute aufzeigen. Bereits für den Herbst 2015 ist die Veröffentlichung einer weiteren Ausgabe geplant. Wieder wird ein Illustrator auf sehr persönliche Weise durch fremde Länder führen. Ich muss gestehen, dass mich dieser Band wirklich fasziniert hat. Die vielen liebevollen, gestalterischen Details verbunden mit einem witzigen, quirligen Indien-Eindruck sind ein Muss für alle, die das Reisen lieben, die Fernweh und ein Feingespür für Ästhetik haben.

more

Die Frankfurter Verlagsanstalt, Nino Haratischwili und ihr neuer Roman

Herzlichen Dank an die Bücherliebhaberin für den folgenden Gastbeitrag! Der Artikel ist zuerst auf ihrem Blog glasperlenspiel13 erschienen.

Mitte Februar besuchten Caterina von SchöneSeiten und ich die Frankfurter Verlagsanstalt. Wir folgten einer Einladung der Presseabteilung und wollten Erfahrungen austauschen bzw. wir zwei Bloggerinnen das neue Programm der FVA kennenlernen. Das Team um Verleger Joachim Unseld begrüßte uns sehr herzlich: Franziska Hedrich (Presse), Nadya Hartmann (Vertrieb) und Sina Witthöft (Lektorat).

fva1Das vierköpfige Team der Frankfurter Verlagsanstalt: Nadya Hartmann, Franziska Hedrich, Joachim Unseld und Sina Witthöft © caterina & Laura J. Gerlach Weiterlesen „Die Frankfurter Verlagsanstalt, Nino Haratischwili und ihr neuer Roman“