Elif Shafak: Der Geruch des Paradieses.

elif_shafak_der_geruch_des_paradieses»Welchen Lebensweg soll ich einschlagen?« Ich spüre den Blick von Peri auf mir und drehe mich verlegen zur Seite. Diese große existenzielle Frage hallt durch Elif Shafaks Romanheldin direkt zu mir. Peri erinnert mich an eine junge Biene, die zu lange am süßen Nektar genascht hat. Nun ist sie ganz mit Blütenstaub gefüllt und sie weiß nicht, wohin mit dem Gewicht. In ihrem Falle sind es allerhand Gedanken und Gefühle. Sie arbeiten in ihr wie fleißige Ameisen, und der Wind bahnt sich einen Weg durch ihren Kopf, doch die Gedanken über Gott, das Gute und das Böse, die verschlüsselten Träume und die Einsamkeit des jungen René Descartes, sie wollen partout nicht verschwinden.

Weiterlesen „Elif Shafak: Der Geruch des Paradieses.“

Elif Shafak: Ehre

„Wenn sie erst wussten, dass man ein Herz aus Glas hatte, brachen sie es auch“

literatur-shafak-ehre-keinaber-cover.jpg?w=720Pembe will fort, Jamila nicht. Die Zwillingsschwestern, deren Namen Genug Schönheit und Rosarotes Schicksal bedeuten, wachsen in Kurdistan auf, in einem abgelegenen Dorf, mit Eltern, die sich von Allah gestraft fühlen, weil sie nur Töchter bekommen haben und keinen einzigen Sohn. Als sie 19 ist, wird Pembe Mutter von Iksander und ist verheiratet mit Adem, dem Mann, der Jamila liebt. Er bringt sie tatsächlich fort, sie wandern aus nach London, wo Pembe in einem Friseursalon arbeitet und sich um ihre mittlerweile drei Kinder kümmert. Die Ehe ist unglücklich, Adem verfällt dem Glücksspiel und der schönen Roxana. Pembe lässt ihn ziehen, und schon bald erobert ein fremder Mann den freien Platz in ihrem Herzen. Doch Pembe hat Angst. Zu Recht – denn bald geschieht etwas Furchtbares, das die ganze Familie für immer in den Abgrund reißt … Weiterlesen „Elif Shafak: Ehre“

Elif Shafak: Die vierzig Geheimnisse der Liebe

Die Liebe lässt sich nicht erklären, nur erleben.
Die Liebe lässt sich nicht erklären, und doch erklärt sie alles.

shafakElif Shafak hat mich bereits vor ein paar Jahren mit ihrem Roman “Der Bastard von Istanbul” überzeugt. Meine Freude ist dementsprechend groß gewesen, als ich erfahren habe, dass ein neuer Roman von der Autorin erscheint. Shafak erschafft in ihren Romanen Welten, die bunt, schillernd und äußerst gefühlvoll sind, ohne kitschig zu sein, Welten, die bei mir Fernweh verursachen. Wenn ich Shafaks Bücher aufschlage, fühle ich mich wie auf weichen Kissen gebettet, sie begeistern mich jedes Mal aufs Neue. Auch dieses Mal bin ich nicht enttäuscht worden. Der vor Kurzem auf Deutsch erschienene Roman “Die vierzig Geheimnisse der Liebe” gehört für mich sogar zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe und bekommt einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal. Weiterlesen „Elif Shafak: Die vierzig Geheimnisse der Liebe“