Isabelle Autissier: Herz auf Eis

Ein Paar nimmt sich ein Jahr Auszeit, kauft ein Schiff und startet zu einem Segeltörn um die Welt. Was traumhaft klingt, wird zu einem Alptraum, als die beiden bei einer Wanderung auf einer abgeschiedenen Insel ein heftiger Sturm überrascht. Nachdem sie sich aus ihrer Notunterkunft herauswagen, ist das Meer wieder ruhig. Und das Schiff verschwunden. So beginnt... Weiterlesen →

Alice Greenway: Schmale Pfade

»Ein Leben wie im Fluge.« Herrgott noch mal! Jims Fluch hängt tatsächlich immer noch in meinen Ohren. Ich lächle und bin gleichzeitig wehmütig, weil er mich verlassen hat. Während ich noch in Melancholie bade, höre ich das Geräusch von Wellen, die an den Strand branden. Die Möwen kreischen, in meine Nase kriechen Gerüche von Fisch... Weiterlesen →

Patry Francis: Die Schatten von Race Point

»Wenn die Liebe dunkle Schatten wirft.« Ich finde ja: Auch im Herbst kann man Sommerbücher lesen. So eins wie »Die Schatten von Race Point« von Patry Francis bringen Licht in dunkle Herbstabende. Ist es ein Buch über die Liebe? Jein. Denn hier geht es um die tragische Version der Liebe, nämlich die unerfüllte. Aber nicht... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑